30 KV Schaltzelle mit Abgangstrenner und Druckluftteil

30 KV Schaltzelle mit Abgangstrenner und Druckluftteil

| Elektrotechnische Sammlung
27.03.2018 Seite 267 0

Druckluftsteuergeräte

Objekt des Monats - April 2018

Kontakt

Downloads + Links

Der allgemeine Öffnungstag im Monat:
Dienstag, der 24. April 2018,
Öffnungszeit von 14 bis 18 Uhr.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz der Druckluft für die Betätigung elektrischer Schaltgeräte und einem Schaltfehlerschutz für den unterschiedlichen Ausbau von Schaltfeldern werden Ende der 1930er Jahre Druckluftsteuergeräte entwickelt. Dies geschah anfangs durch die Nutzung einer Kulissensteuerung (verschiebbare Bleche mit einer Aussparung), die bei fehlender Voraussetzung  die Schaltmöglichkeit der entsprechenden Schaltgeräte blockierte und später durch Sperrmagnete, die die Schaltmöglichkeit elektrisch verriegelte. Dieser Schaltfehlerschutz verhinderte z. B. das Betätigen von Trennern bei eingeschalteten Leistungsschalter oder das Ein- und Ausschalten dieses, wenn nicht alle Trenner ihre Endstellung erreicht hatten. 

Beschreibung

Druckluftsteuergerät

Druckluftsteuergerät

| Elektrotechnische Sammlung

Druckluftsteuergerät Typ H12m 6

Vom Starkstromanlagenbau Cottbus, Baujahr um 1950 für einen typischen Leitungsabgang für zwei Sammelschienentrennern , einen Leistungsschalter Bauart „Expansionsschalter“, einem Abgangstrenner mit Erdungsschalter.

Die Druckluftsteuergeräte waren in den Schaltnischen der offenen Schaltfelder eingebaut.

 | Objekt Mai 2018 | - | Objekt März 2018 |

Zurück zum Historischen Archiv

Das könnte Sie auch interessieren: